Vorbereitungstreffen zum Deutschen Olympischen Jugendlager 2018

Deutsches Olympisches JugendlagerFür Nele und mich geht im Februar 2018 ein großer Traum in Erfüllung. Wir dürfen zu den Olympischen Winterspielen nach Südkorea mitfahren! Als Teilnehmer des Deutschen Olympischen Jugendlagers können wir, obwohl wir leistungsmäßig vom Team Deutschland so weit entfernt sind, wie Einsiedel von PyeongChang, Olympia hautnah und live miterleben. Zusammen mit 38 weiteren Jugendsportlern und -trainern aus 13 Bundesländern aus allen denkbaren Sportarten, haben wir die Möglichkeit vom 7.2-22.2.18 direkt vor Ort Wettkämpfe, Menschen und Kultur zu erleben und einen Blick hinter die Kulissen von Olympia zu werfen. Um die Reise gut vorbereitet anzutreten, gab es vom 10.-13.11 ein Vorbereitungstreffen in Frankfurt am Main. (Bildquelle: DOA)

Nach fünf Stunden Zugfahrt am Freitag ging es vor Allem erstmal darum, die anderen Jugendlichen und unsere Betreuer kennen zu lernen. Nach dem (freiwilligen) Frühsport um 7 Uhr galt es, Kultur und das Land zu entdecken. Als kleines Highlight konnten wir den Generalkonsul der Republik Korea, Prof. Dr. Bumhym Bek empfangen und über seine Heimat ausfragen. Anschließend erhielten wir einige Infos zum Hotel, den Wettkämpfen und Einblicke in die koreanische Sprache. Ein weiteres Highlight ist die Einkleidung, die wir als Teil von „Team Deutschland“ gesponsert bekommen. Da sind schon coole Sachen dabei (Adiletten!).

 

Die Vorfreude ist riesengroß. Sicherlich wird es einige Berichte direkt aus Südkorea geben. Wer immer auf dem Laufenden bleiben will, kann auf den Webseiten der DOA, der dsj und auf dem Instagram Account vom Dt. Olympischen Jugendlager vorbei schauen.

Nele durfte auch schon ein erstes Interview gebe, das gibt es hier zu lesen: https://www.freiepresse.de/SPORT/LOKALSPORT/ERZGEBIRGE/Traum-von-Olympia-geht-in-Erfuellung-artikel10053658.php