Trainingslager Alpin vom 21. - 24.11.2018 im Stubaital


Ceddi-SLPanorama-TOPNachdem das geplante Trainingslager im Oktober wegen Schneemangels kurzerhand abgesagt bzw. von einigen Sportlern und Eltern kurzerhand in ein herbstliches Klettersteigcamp umgewidmet wurde, war der November die erste und einzige Chance, auf Schnee zu kommen.

Mehr Schnee geht immer, das wird sich auch der Gletscher denken, der durch den heißen Sommer wieder um einiges geschrumpft war. Bei prächtigem Wetter und recht guten Bedingungen gelang dennoch ein anspruchsvolles, vielseitiges und leistungsgerechtes Training.

Emma-GSPaul-GS Da der Großteil der Sportler in dieser Saison noch nicht im Schnee war, wurde der komplette Mittwoch zum freien Fahren genutzt. Am zweiten Tag dann gewohntes "Stangenschlagen" am Windachferner. Am Freitag und Samstag waren die Pisten am Daunferner für die längeren Radien reserviert. Die Prognosen für den Samstag verhießen starken Wind und Schnee, so dass sogar das Finale des Free-Ski-World-Cup auf den Freitag vorverlegt wurde. Gut, dass sich die Prognosen auch deutlich irren können. Wir hatten auch am Samstag perfekte Bedinungen. Alle blieben gesund und munter

Das Trainertrio Hansi, Nils und Paula kümmerte sich eindrucksvoll um unser Sportlersortiment bestehend aus:

TCeddi-GSeam "Groß": mit Anna (als Kleinste aus der U12), Emma, Anna Lena, Cedric, Paul und Simon

Team "Mittel": mit Clara, Hannah, Mara, Lisa und Linus

Team "Klein": mit Emilia und Mia sowie zwei Ehrenfriedersdorfer Grasskisportlerinnen, die mit uns gemeinsam trainierten.

Übrigens kam erstmals auch unsere neue Videoanalysesoftware zum Einsatz. So wurden die Sportler entweder direkt nach dem Lauf oder am Abend beim gemeinsamen Feedback auf ihre Stärken und Schwächen hingewiesen.

 

Jetzt hoffen wir auf ein paar weitere kalte Tage und ein Trainings endlich auch mal wieder zu Hause!

Gruppe