Kidscup am Schießhausberg in Schöneck 5.1.2019

20190105 Schießhausberg-schoeneckBei tollem Dauerregen fand am 5.1.19 der Kidscup am Schießhausberg in Schöneck statt. Unsere Einsiedler Kinder müssten früh aufstehen, um an diesem Event teilzunehmen. Alle waren pünktlich im Parkhaus eingetroffen. Dann wanderten wir von dort zur Bergwacht, schnallten unsere Ski ran und ab Richtung Ziel, zur Startnummernausgabe.
Die Schönecker Frauen und Männer vom gastgebenden VFB hatten ein Pavillon aufgestellt, damit die Kinder sich wenigstens etwas im Trockenen aufhalten konnten. Startnummern ausgegeben und dann ging es zum Lift.
Erste Überraschung: die Liftkarten funktionierten nicht. Dann eben am Lift vorbei. Darin sind dank Hansi unsere Kids ja fit. Schnell noch zweimal eingefahren, dann nahmen wir die Streckenbesichtigung vor.

Zu diesem Zeitpunkt lief das Wasser schon ganz schön an mir runter. Das Wetter war wie damals bei der Wasserschlacht in Bublava. Um ehrlich zu sein, bewunderte ich unsere Kids. Mir wäre eine Badewanne mit warmen Wasser und eine Tasse Glühwein lieber gewesen. Da alle Eltern schon recht fleißig mitgeholfen hatten, reichte die Zeit für eine Dreifachbesichtigung. Schließlich hatten wir einige Kids, für die es der erste Wettkampf war. Dann schnell noch die Ski ausgebürstet und schon ging es los.

Unsere Nanina war als jünste Starterin gleich die Erste. Sie machte ihre Sache ganz, ganz toll und fuhr fehlerfrei ins Ziel. Es folgten Emilia - im Lynn Fischer Rennanzug - und Clara - im Lynn Fischer Rennstil. Diese Zwei sind ja schon alte Hasen. Hochkonzentriert düsten sie auch fehlerfrei dem Ziel entgegen.

Bei den Jungs hatten wir in dieser Altersklasse Jona und Johann am Start. Bisher ohne Rennerfahrung, gaben die Buben ihr Bestes. Sie versuchten wie im Training Hoch-Tiefbewegungen und auch nah an die Toren ranzufahren. Alle beide blieben fehlerfrei und das war Spitze. Johann hatte ganz neberbei eine richtig tolle Zeit im Ziel.

Unsere Mädels in der U10 waren zu viert mit Rosalie, Mia, Hannah und Lisa vertreten. Da sollte schon mindestens ein Podestplatz rausspringen. Alle haben sich ganz toll bemüht. Die Plätze 2, 3 und 4 nach dem 1. Durchgang waren das Ergebnis. Bei den U 10 Jungs fuhr Linus gut und fehlerfrei. Im Training muss bei Linus nur noch etwas an der Feinjustierung gedreht werden, dann sind auch noch schnellere Zeiten drin.

Dann betrat Lucy unsere Späteinsteigerin das Startzelt. Für Sie sicher ein ganz wichtiges Rennen. Sie machte ihre Sache genauso toll, wie ihre kleinere Schwester. Fehlerfrei brauste Sie ins Ziel und freute sich berechtigt über die gute Fahrt. Ach ja, dann hatten wir ja auch noch Kenny in petto. Kenny ist immer für einen Podestplatz gut genug. Seine Sturzverletzung ist raus aus dem Kopf. Athletisch ist er wieder gut drauf. Er zeigte einen guten Lauf.

Leider regnete es den ganzen Wettkampf ununterbrochen. Selbst in der Mittagspause Regen, Regen, Regen.

Da alle unsere Teilnehmer fehlerfrei den 1. Durchgang beendet hatten, sollte es nun ans Eingemachte gehen. Schließlich wollten wir auch ein paar Pokale und Medaillen mit nach Hause zu unseren Übungsleitern bringen.

Den 2. Durchgang eröffnete unser Kücken Nanina. Hochmotiviert fuhr sie auch diesmal wieder fehlerfrei ins Ziel. Ein 5. Platz als Jüngste, Sonderapplaus bei der Siegerehrung: Was will man mehr? Emilia wieder fehlerfrei, aber ohne aufgesetzte Skibrille, dafür mit eingeschlauften Stöcke und neuerdings leider mit technischen Problemen holte sich als 2. ihren Silberpokal. Ganz klare Siegerin in dieser Altersklasse mit zwei blitzblanken Läufen: unsere Clara. Wenn Sie die nächsten Wettkämpfe auch so konzentriert fährt, dann kann sich Andy schonmal Gedanken über ein Pokalregal machen. Jona und Johann machten ihre Sache auch super. Jona fehlerfrei und Johann auf den 4. Platz. Schade, dass es nicht für einen Pokal gereicht hat. Ich hatte Johann heimlich beide Damen gedrückt.

Mia gab sich ganz toll Mühe. Diesmal reichte es aber nicht für eine vordere Plazierung. Trainiere fleißig weiter, dann wird es auch bald besser. Rosie fuhr ein tolles Rennen, fiel aber leider auf den 5. Platz zurück. Hannah sicherte sich trotz Innenlage den 3. Platz. Lisa sicherte sich mit zwei konstanten Läufen den Silberpokal. Bei den U 10 Jungs reichte es für das Siegerpodest nicht ganz. Linus düste zeitgleich auf den 2. Platz. Supi!

Große Überraschng und mein ganzen Respekt für Lucy. Sie verbesserte sich im 2. Durchgang ganz erheblich und landete auf den 4. Platz.

Kenny wollte seine Pokalsammlung auch noch vergrößern und holte sich den Bronzepott. Danke an alle Eltern und Kinder, dass ihr bei diesem Sch....wetter durchgehalten habt.

Hier die Ergebnislisten

Danke an die Frauen und Männer vom VfB Schöneck für diesen Wettkampf.

Und - wir kommen wieder. Nächste Woche beim TechniSat.

Ski heil Euer Frank