U12 Quali-Rennen am 18.1.14 im Snow Dome Bispingen

CelinaAufgrund der milden Witterung verlegten die Verantwortlichen des Thüringer Skiverbandes die Rennen von Heubach in den hohen Norden nach Bispingen. Die Skihalle um den "Heide-Gletscher" hat eine Länge von 300 Metern und ein mäßiges Gefälle und ließ eine Laufzeit von minimal 23 Sekunden zu. Gesetzt wurden 18 Tore im Slalomabstand, aufgewertet mit Wellen, einem vertikalen Spitzdach sowie einem kleinen Sprung. Die Teilnehmer kamen aus Westdeutschland, Niedersachsen, Hessen, Thüringen und natürlich Sachsen. Mit 43 Bewerbern war das Starterfeld recht überschaubar und ermöglichte eine Zusammenlegung der beiden Rennen auf den Sonnabend.

Weiterlesen...

Einsiedler unterwegs im Alpenraum

Sparda Bank München Cup U8-U10

Im Kinderbereich startete Lynn Fischer auf ihrem "Erfolgshang" in Bad Wiessee. Beim Sparda Bank München Cup im Riesenslalom am Sonnabend erfuhr sie sich einen hervorragenden 2. Platz in der U10. Als junger Jahrgang war sie mit Abstand die Beste, mit wenig Rückstand auf die Gesamtsiegerin.

Schülerrennen

140112 ARGE-SL2 Bild-28Im Schülerbereich wurde gleich eine Serie von drei Rennen gestartet. Das österreichische Maria Alm war Austragungsort der Nord- Ost- Westdeutschen Schülermeisterschaften. Am Freitag fand, bei frühlingshaften Temperaturen und entsprechend weicher Piste, auf der FIS-Strecke "Natrun" der Riesenslalom statt. Dabei fuhren auf weißem Kunstschneeband an grüner Wiese Paula und Tina in die Plätze 9, Julia auf 11 und Laura auf Rang 15. Nils, als einziger männlicher Vereinsvertreter, schied im zweiten Durchgang aus.

Weiterlesen...

Alpiner Wettkampfzirkus in reduzierter Form angelaufen

AdventureRace am Sonnenbichl

ALynn Sonnenbichlm Paul RaceCamp2. und 3.1.14 starteten unsere Jungracer Lynn und Paul Fischer - nicht verwandt oder ähnliches - beim AdventureRace am Sonnenbichl in Bad Wiessee. Das Rennen gilt als größtes Kinderskirennen Deutschlands und sah jeden Tag etwa 300 Teilnehmer auf der Piste. Unsere beiden Vereinsvertreter mussten sich in ihren Jahrgängen mit rund 40 Konkurrenten um Pokale und Medaillen sportlich auseinandersetzen. Paul ging am ersten Tag auf den Skicross angelehnten, mit Steilkurven, variablen Radien und Sprüngen bestückten Parcour. Ein 8. Rang stand nach Ende des Wettbewerbes für ihn auf der Ergebnisliste - super gelungen.

Weiterlesen...

Alpine Skisportler auf Suche nach Schnee

Der aktuelle, fast schneefreie Winter hat uns nicht abgehalten, den Schneetrainingsbeginn am 2. Adventssonnabend im alten Jahr abzuhalten. Der Auftakt fand bei hoffnungsvollem Schneetreiben auf dem für viele neuen Skiareal in Eibenstock statt. Seit dem wurde, so weit möglich, jeden Sonnabend in Oberwiesenthal am Fichtelberg trainiert. Ein Lob an die Betreiber für die gute Präparation der Piste am Haupthang, auch "I- Wiese" im Volksmund genannt, sowie der Duldung eines Kurzstangenparcours. Ist bei den gegenwärtigen Temperaturen ja nicht so selbstverständlich.

Hoffen wir, das Frau Holle und Väterchen Frost unsere Heimat nicht vergessen haben und ihr Versäumnis als bald nachholen.

1. Schneetrainingslager der Saison 2013/14 am Stubaier Gletscher

Gruppenfoto StubaierGletscher

Die alpine Sektion startete in der ersten Herbstferienwoche traditionell in die neue Wintersaison. Ein Heer von etwa 55 Skibegeisterten, davon 25 aktive Sportler, bezog für eine Woche Quartier und sportliches Betätigungsfeld im herrlichen Stubaital. Bei besten Skibedingungen und angenehmen um die null Grad Temperaturen stand einer intensiven Übungswoche nichts entgegen.

Am Sonntag stand für alle erste Kontaktaufnahme mit dem"Gletschergold"und skitechnische Basisübungen auf dem Plan. Am Nachmittag wurde eine Sichtung gefahren und die Gruppen für den nächsten Tag neu gemischt. 

Weiterlesen...