Trainingslager der Nordischen im tiefen Schnee

Sturmtief „Egon“ bescherte uns dieses Jahr ein Trainingslager in Deutscheinsiedel im tiefen Schnee. Die Anreise dauerte zwar dadurch etwas länger, aber wen störte das schon. Denn auch nach 21 Uhr können wir locker auf die Bretter steigen und über die Felder ziehen. Nach Einteilung der einzelnen Gruppen am Samstagvormittag folgte dann die erste Trainingseinheit in klassischer Technik. Auch unsere Bambinis im zarten Alter von 4 bis 5 Jahren schnallten sich die Ski an und zogen einige Bahnen, bevor sie dann ihren Trainer Nick im Schnee verbuddelten. Unsere Familienwanderung am Nachmittag führte uns ins tschechische Langlaufgebiet Kliny und so mancher Anstieg musste gemeistert werden. Über 50 Teilnehmer starteten gemeinsam! Nach dem Abendbrot ....

..sportlicher Ausklang bei der Skiwelt Sport Preußler in Seiffen mit WOK-Rodeln und Eishockey. Aufwärmen konnten wir uns beim Apres Ski in der urigen Skihütte. Am Sonntag wurde die freie Technik trainiert. Im dichten Flockenwirbel kamen so einige Kilometer zusammen. Die Eltern absolvierten einen Lehrgang bei Josi und Alex mit klassi-schen Ski. Krönender Abschluss war dann wieder unser Familien-Staffelwettbewerb mit Überquerung einer Schanze. Das soll uns einer erstmal nachmachen mit den schmalen Skiern! Ein großes Dankeschön an das Trainerteam: Andreas, Roger, Josi, Alex, Florian, Nick, Thomas und Fabian. Und auch ein großes Dankeschön an Eric, Katrin und Olaf Wallschläger für das Präparieren der Loipe daheim.         Text: Ulrike Voigt