1. Oederaner Rollski- und Inliner Wettkampf oder Pokal Nr. 21

Inliner Oederan Sept. 2015 021Samstags arbeiten, Sonntags ausschlafen oder unserInliner Oederan Sept. 2015 021 Lebendwecker Lisa springt um 6 Uhr durch die Gegend und erinnert mich an den 1. Oederaner Rollski- und Inlinerwettkampf. Also ein Blick auf die Ausschreibung und nebenbei das Frühstück verschlungen, dann ins Auto und den Startknopf betätigt. Den Weg nach Oederan kann mein Navi Lisa auswendig, schließlich fahren wir oft ins Freiberger Johannisbad. Der Wettkampf wurde von Toralf Richter mit Unterstützung des SSV 1863 Sayda ím Rahmen des Oederaner Fahrradtages organisiert. Wir waren natürlich wie immer, viel zu zeitig vor Ort. Also Ortsbesichtigung, Strecke ablaufen und Aufwärmen. Bei der Besichtigung des Gewerbegebietes landeten wir im Werkstattladen der Lebenshilfe Freiberg e.V.. Um die Zeit bis zum Start zu überbrücken, bastelte Lisa schon mal paar Weihnachtsgeschenke für Mutti und Oma. Ganz nebenbei unterhielten wir uns auch mit behinderten Menschen, welche uns Ihre Erzeugnisse vorstellten. Als Lisa dann noch von Ihrem Taschengeld einen Euro spendete, hatte Sie gleich noch paar Fans auf Ihrer Seite.
Nun zum Sport: 

Weiterlesen...

Siegerehrung Sommer Junior Trophy 2015

jte-FinaleAm Vorabend unseres Nationalfeiertages fand im Freiberger Johannisbad die Siegerehrung der Sommer Junior Trophy 2015 statt. Eingeladen waren alle Starter, welche mindestens vier von sieben stattgefundenen Wettkämpfen absolviert hatten. Begonnen hatte die Junior Trophy im Mai mit dem Steinkuppencrosslauf in Holzau. Am 31.05. bei hochsommerlichen Temperaturen dann der Duathlon in Bad Einsiedel mit Lauf und Fahrradfahren, gefolgt vom Duathlon im Freiberger Johannisbad. Zur besten Urlaubszeit und bei großer Hitze der Mini EBM in Seiffen, ein sehr schöner aber auch harter Fahrradwettkampf. Dann zwei Inlinerläufe in Gelobtland und in Pirna und schließlich das Finale beim Herbstcrosslauf in Sayda.

Sieben Sportlerinnen- und Sportler des Einsiedler Skivereins schossen schließlich den Vogel ab und belegten den 5. Platz in der Verreinswertung. Zahlenmäßig waren wir zwar unterlegen, qualitativ aber obenauf.

Weiterlesen...

Einsiedler Auswahl auf dem Siegertreppchen

Mushroom ChallengeEin gemischtes Team aus Sportlern der U12/U14 konnte in diesem Jahr erstmals die Teilnahme an der "Miriquidi Mushroom Challenge" mit der begehrten goldenen Trophäe krönen: Es gelang ihnen, den dafür notwendigen Kubikmeter gemischte Speisepilze in weniger als zwei Stunden aufzusammeln. "Zwischenzeitlich waren wir arg in Sorge, dass wir die gesetzte Norm überhaupt erreichen würden: Da war diese Hochwald-Fichten-Monokultur, in der unsere Funde über einen vergleichsweise langen Zeitraum von Maronenröhrlingen dominiert wurden." sagt Kapitän Josuel "Pilzauge" Worf. Mit diesen Exemplaren sei es aufgrund ihrer Größe und Qualität sehr schwierig, die benötigte Menge in der notwendigen Zeit zu finden. Glücklicherweise wurde die "Durststrecke" bereits kurze Zeit später durch großkalibrige Steinpilze, Hexenröhrlinge (netz- und flockenstielig!), Espenrotkappen und Birkenpilze beendet. Paul Schulze ergänzt: "Dafür möchten wir den Ausrichtern einen großer Dank aussprechen. Der Einsiedler Wald ist und bleibt organisatorisch eine Klasse für sich."
Als sie schlussendlich ihren Titelgewinn realisierten, reagierten alle Sportler im Team erleichtert: "Alteeer!"

Ausschreibung ist online!

Die Ausschreibung für den 6. HerbstCrosslauf ist online! Damit könnt ihr euch ab sofort über die gewohnten Wege zu den Wettkämpfen anmelden. Bis zum scharfen Start am 4. Oktober wünschen wir weiterhin eine verletzungsfreie Vorbereitungszeit.

>> Zur Ausschreibung >>

Sparkassencup am 13.9.15 in Ebersbach

Auch die Schüler und Jugend sowie Masters waren beim heißen Inline Run gefordert:
In der U14 belegte Celina den Silberplatz, männlich sprang für Paul F. der Sieg raus. Paul S. erreichte Rang 5. Vereinskollege Simon wurde 6.
Die U16 weiblich war hart umkämpft, es ging um Zehntel. Laura konnte mit dem Sieg am längsten lachen, Julia nahm mit knappen Abstand Bronze in Empfang.
In der Jugend überzeugten Tina und Nils mit Platz 1 sowie 2, ohne Schnallenbruch hätte sicher auch Nils das eine Hundertstel (!) zum Sieg noch geholt.
Hansi schrammte mit Platz 4 bei den Masters haarscharf am Podium vorbei.

Amersportscup am 13.9.15 in Ebersbach

Schlagkräftig ist die aktuelle U12er Mannschaft! Das zeigte sie gleich beim ersten Schlagabtausch. Skitty-Seriensiegerin Lynn fuhr auch in der höheren Altersklasse zum Sieg. Neuzugang Therese wurde Sechste. Vom Sturzpech verfolgt, komplettierten Eleni auf 9 und Emma auf 11 die Bilanz.

Bei den Halbstarken wurde Cedric mit hauchdünnem Rückstand Zweiter, Maurice rangierte auf Platz 6 und Bent schloss mit dem 8. Platz ab.

Skitty Nr. 2 am 13.9.15 in Ebersbach

Beim legendären Inlinercup im Gewerbegebiet sollte es mit einem Podestplatz leistungsmäßig vorangehen. Lisa, als unser Kücken, wurde Vizesieger. Paula errang Platz 5 und im Feld der 10er Jungen wurde Linus 6. und Kenny erreichte den 9. Platz.

Skitty Nr. 1 am 12.9.15 in Elstra

Traditionell startete die neue Saison mit dem Hindernisparcour auf dem Kunstrasenplatz in Elstra. Mit mäßigen Ergebnissen schlossen wir den Tag ab. Einzige U8 Starterin Lisa wurde 5., in der U10 weiblich wurde Anna 7. und Paula 9., die Jungs Linus und Neueinsiedler Kenny vervollständigten mit Platz 5 und 6 das Resultat.

Herzlichen Dank an die verlässlichen Ausrichter für die flotte, kinderfreundliche Durchführung. Wo bekommt jeder Teilnehmer schon seine persönliche Urkunde?